Mittwoch, 20. September 2017

>> Tracy Kae

Hallo, meine Lieben,
Tracy  Kae



heute kommt etwas neues, etwas berauschendes, etwas GIGANTISCHES. Hier kommt ein Autoreninterview im Amy Bell-Styl. Einfach verrückt. Den Anfang mit den Interviews macht die liebe Tracy Kae. Ihr kennt sie noch nicht? Nun, sie ist auch aktuell noch neu am Autorenhimmel, aber hat sehr viel potential. Ich habe das Glück in der Vorablesegruppe für ihr Buch "The Coven" zu sein. Dann wünsche ich euch viel Spaß beim lesen und stöbern. 


Zuerst ein paar kurze Infos

Facebookseite: ab zu Facebook


Frage 1: Diese ist immer, immer gleich. Wie heißt du, wie alt bist du, wann bist du geboren und warum?

Ich bin die Tracy und bin 28 Jahre alt. Ich bin 8.8.1989 geboren, weil meine Eltern sich ganz doll lieb hatten.


Frage 2: Du bist Autorin, zumindest habe ich dich dadurch kennen gelernt. Verdienst du noch irgendwie anders dein Geld?

Ja, ich arbeite in einer Werbeagentur, obwohl ich viel viel lieber mit dem Schreiben mein Brot verdienen würde.

Vielleicht ist das ja Zukunftsmusik.


Frage 3: Welches deiner Projekte (privat sowie beruflich) liegt dir am meisten am Herz?

Alle meine Projekte liegen mir am Herz - selbst jene, die ich abbreche, weil ich merke, dass ich mit ihnen nicht vorankomme.

Momentan habe ich jedoch den meisten Fokus auf THE COVEN, eine etwas andere Hexengeschichte :)


Frage 4: In welcher Figur, die du erschaffen hast, kannst du dich selbst am besten sehen?

Klingt vielleicht komisch, aber wenn man alle meine Figuren auf einen Haufen werfen würde, würde das ein großes Ganzes ergeben - mich. Jede Figur - ob Prota oder Nebencharakter hat ein Stück meiner Persönlichkeit - das können, glaub ich, diejenigen am besten beurteilen, die mich privat kennen.


Frage 5: Wenn du mit einer Autorin oder einem Autor deiner Wahl zusammenarbeiten könntest, welcher wäre das und warum?

Hmm, schwierige Frage. Da gäbe es eine Menge, aber wenn ich nur einen Autoren auswählen darf, wäre es eindeutig Charles Dickens. Und zwar aus folgendem Grund - er ist der Grund, warum ich überhaupt ans Schreiben gedacht habe. Oliver Twist hat diesen Traum in mir erweckt.


Frage 6: Gehen wir einmal 2 Jahre in die Zukunft, welche Projekte planst du und auf welches freust du dich besonders?

Ich habe momentan zig Projekte auf meinem Macbook, die darauf warten geschrieben zu werden, aber welche es in 2 Jahren sein wird, kann ich noch nicht sagen. Ich freue mich momentan ganz besonders auf die Fortsetzung von THE COVEN, für die ich mir vielleicht mehr Zeit nehmen werde, damit ihr am Ende Rotz und Wasser heult! :D


!!!Privattalk!!!


Frage: Morgenmuffel oder Frühaufsteher?

Frühaufsteher.


Frage: Wie gehst du aus dem Haus? Immer Top gestylt, oder auch mal in Jogginghose, wenn es nur der Bäcker um die Ecke ist?

Zur Arbeit formell, ansonsten sieht man mich nicht selten in Sportanzügen. Die sind recht bequem. Ich sag mal so, es kommt auf meine Laune an. Es gibt auch Tage, an denen ich mich gerne zurechtmache.


Frage: Bist du ein Musicalfreund? Welches Musical willst du unbedingt noch (einmal) sehen?

Hmm, als Musicalfreund würde ich mich nicht unbedingt bezeichnen. Ich war bisher nur in "König der Löwen" und fand es ganz in Ordnung. Ich würde gerne das "Motown-Musical" sehen, weil es musikalisch meinen Geschmack entspricht.


Frage: Welches war das erste Buch, dass du gelesen hast und würdest du jedem weiter empfehlen?

Ich glaube das war "Backfischchens Tagebuch" von Emma Wuttke-Biller. Leider kann ich mich nicht mehr ganz genau an den Inhalt erinnern :D



Frage: Egal in welcher Lebenslage du bist, welche Musik bzw welche Songs lassen dich immer mitsingen oder mit Summen?

Ich höre sehr viel alte Musik - am meisten Motown und Funk. Bei Big Larrys's Bands "Act like you know" oder bei "Shop Around" von Smokey Robinson & The Miracles kann ich nicht stillsitzen. Aber meine größte Liebe ist und bleibt Michael Jackson.


Frage: Was ist dein Notaus? Bei welcher Tätigkeit kannst du immer entspannen?

Beim Schreiben & beim Lesen. Ab und an darf es auch mal ein Hörbuch im Bad sein.


Frage: Es herrschen Apokalyptische Zustände, du kannst 1 Menschen, ein Tier, ein Buch, eine Speise, ein Getränk und ein Gerät noch schnell packen und in denen Rucksack werfen oder mit dir zerren. Was bzw. wer wären das und warum?

Wow, das ist fies. Megafies. Da ich jedoch jede Frage beantworten möchte: ich würde meinen Platz für meinen Dad hergeben und somit wären meine Eltern gerettet. Ich würde ihnen Folgendes hinterlassen: einen Affen, Shakepeares "Othello", Süßkartoffelpommes, Malzbier und einen Wasserkocher.


Frage: Welche Outfit hättest du an, wenn du dich für Besuch fertig machst, denn du schon Jahre kennst, und wegen dem du dich nicht unbedingt ins beste Kleid schmeißen musst, sondern durchaus bequeme Klamotten tragen kannst?

Ich hätte einen Pyjama an, weil die am bequemsten sind.


Ich nenne dir nun ein paar Schlagwörter und du musst mir bitte das erste sagen, oder erzählen, dass dir dazu in den Sinn kommt.


Kindheit:

Sailor Moon


Haustier:

Äffchen (weil ich gern eins hätte)


Erzfeind/in:

Schreibblockade


verrückte beste Freund/in:

Caroline


Frauentausch/Dschungelcamp:

Manche Haushalte sind so dreckig, dass ich da keinen Unterschied machen könnte.


Zum Schluss: Ich finde spontane Ideen immer sehr lustig. Darum würde ich dir jetzt drei – fünf Worte geben und du umreist einfach eine kleine Szene die dir sofort im Kopf rum spuckt


[Troll - Brücke - Enten füttern - Micky Maus - 5-jähriges Kind]

Mimi liebte ihr Mickey Mouse Shirt. Das 5-jährige Mädchen hatte es einst von ihrem Vater geschenkt bekommen. Auch die Brücke über dem örtlichen Fluss erinnerte sie an ihren ihn. Sie erinnerte sie an glücklichere Zeit, die zwar noch nicht so lange her war und sich dennoch wie eine halbe Ewigkeit anfühlte. Zwar lebte er noch, doch sie blieb vaterlos. Nie wieder würde sie mit ihm am Ufer die Enten füttern. Nie wieder würde sie in das vertraute Gesicht ihres Papas sehen können, denn schon lange war er nicht mehr der, als den sie ihn kannte. Mimis Vater war nun nämlich ein Troll.

Dienstag, 12. September 2017

>> Gossip Girl // Serie


Hallo, meine Lieben,

wir haben schon einige Male darüber gesprochen und nun wage ich es. Hier kommt mein Feedback zur Serie „Gossip Girl“. Mal sehen, wie ihr es findet.


Infos
Seriencover
Name [deutsch/englisch]: Gossip Girl // Gossip Girl
Genre: Drame/Jugendserie
Staffeln: 6 Staffeln
Produktionsfirma: Alloy Entertainment // Warner Bros. Television // CBS Television
Originalsprache: Englisch
Gedreht/Abgeschlossen: 2007 - 2012 // Abgeschlossen 



Der Inhalt aus meiner Sicht
Die Serie „Gossip Girl“ basiert auf einer Buchreihe, wurde jedoch massiv erweitert, vor allem um die sexuelle Schiene und den Umgang mit Drogen.

Kern der Serie sind vier Personen, die sich durch das Leben in der Upper East Side von New York quälen. Durch Liebe, Schmerz, Intrigen, Eifersucht, Geld- und Modeskandale und was man als reiches Bengelchen eben noch so um die Ohren geworfen bekommt.
Allen voran stellt Gossip Girl, welche eine Internet Seite ist, die praktisch jedes Geheimnis irgendwie ans Licht bringt, den Protagonisten immer wieder ein Bein.
Denn wer erfährt schon gerne, dass am eigenen Unglück die beste Freundin oder der Nachbar gegenüber schuld ist? Und dann ist da noch die alles entscheidende Frage: Wer ist Gossip Girl?

Fazit
Ein muss für alle, die auch schon Girlmore-Girl mochten. Das Drama ist durch die ganze Serie hindurch immer wieder vorhanden. Egal, was gerade geplant wird, Gossip Girl weiß es irgendwie immer.

Für mich persönlich ist es zu viel Wiederholung. Eine Protagonistin ist in einer On-Off Beziehung und sucht immer wieder neue Gründe, sich von ihrem Traumtypen zu entfernen. Die zweite ist an Selbstgefälligkeit nicht zu übertreffen. Durch 6 Staffeln hindurch fliegt ihr alles zu und egal, was sie macht, es geht immer gut aus. Die Jungs sind zum Glück nicht ganz so nervenaufreibend, jedoch hat man auch bei ihnen in einigen Situationen das Bedürfnis „Kopf Meets Tischplatte“ zu spielen.

Im Grunde kann man die Serie gut nebenher laufen lassen, jedoch bin ich froh, dass die 6. Staffel nun überstanden ist und ich mich wieder anderen Werken widmen kann.

Ihr wollt gleich drauf los schauen?
Hier bekommt ihr die erste Staffel -> http://amzn.to/2w57I4Z
oder die komplette Serie -> http://amzn.to/2f3GtAi

Eure Amy


>> Tod eines Walk-on-Girls // Denise Bormann-Ervens


Hallo, meine Lieben,

ich hatte euch einmal gesagt, dass ich mein erstes Rezi-Buch als Print bekommen habe. Das ist dieses hier. Ein Dartkrimi mit dem Namen „Tod eines Walk-on-Girls“. Hier kommt nun mein Feedback.

Infos
Buchcover
Autorin: Denise Bormann-Ervens
Genre: Dartkrimi
Seitenanzahl: 216 Seiten
Verlag: tredition GmbH
Sprache: Deutsch
Gehört zur:Dart-Krimi-Reihe // Band 1 
(Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden)


Format und Kosten
E-Book -> 2,99 Euro 
Taschenbuch -> 8,99  Euro
Hardcover -> 16,99  Euro

Das E-Book/Taschenbuch/Hardcover kann aktuell über jede Buchhandlung bezogen werden, oder die Autorin.



Der Inhalt aus meiner Sicht
Niklas, ein Kommissar aus Bonn, ist ein leidenschaftlicher Dart-Fan. Jedes Jahr fiebert er zu den Events hin und nimmt sich, wie auch diesmal, extra Urlaub. Zusammen mit seinem drei Kumpels fährt er extra auf das Tunier, welches über ein Wochenende geht, um auszuspannen und seiner Leidenschaft zu folgen. Schnell jedoch wird klar, dass dieses Mal etwas anders wird. Kurz vor Beginn wird eine Studentin, welche übers Wochenende ein paar Euro verdienen wollte als Show-Girl bzw. Walk-On-Girl, tot aufgefunden.



Fazit
Eine nette, kurze Kriminalgeschichte, die im Dartsport angesiedelt ist. Einzig und alleine die Füllzahl an, teilweise unnötigen, Informationen und einige Wiederholungen unterbrechen den Lesefluss in der Story, die ansonsten wirklich interessant aufgebaut ist. Der Schreibstil ist sehr einfach, auch wenn einige Auszüge wie aus einem Lehrbuch wirken. Ein paar längere Monologe, gerade bei der Befragungsphase, machten es mir ziemlich schwer, alles in einem Rutsch zu lesen, weil die Konzentration einfach nachgelassen hat.

Die Story an sich baut sich jedoch schön auf und findet am Ende dann einen gekonnten Abschluss. Für jemanden, der einen einfachen Krimi sucht, welcher sich selbst in vielen Handlungen erklärt, ist das ein perfektes Einsteigermodell. Erfahrene Leser werden die Erklärungen und Wiederholungen jedoch eventuell störend finden, da die Story an sich sehr in die Länge gezogen wird.

Ich hoffe, damit konnte ich euch einen Einblick geben und auf das Buch neugierig machen. Wenn ihr gleich losshoppen wollt, hier ist der Link -> http://amzn.to/2wXfjj3

Eure Amy

>> Herzturbulenzen // Josie Kju


Hallo, meine Lieben,

endlich kann ich euch das Feedback von Josie Kjus „Herzturbulenzen“ geben. Seid also gespannt. Bekommen habe ich es als Rezi-Exemplar vorab.

Infos
Buchcover
Autorin: Josie Kju
Genre: Liebesroman
Seitenanzahl: 396 Seiten
Verlag: BoD
Sprache: Deutsch
Gehört zur: Herzvibrieren // Band 2
(Bücher sollten nicht unabhängig voneinander gelesen werden)


Format und Kosten
E-Book -> 3,99 Euro 
Taschenbuch -> 12,99  Euro

Das E-Book/Taschenbuch kann aktuell nur über Amazon bezogen werden.



Der Inhalt aus meiner Sicht
Die Geschichte um den finnischen Rockstar mit dem amerikanischen Akzent und seiner großen Liebe Mona, welche in den besten Jahren steht, geht weiter.

Beide haben es im ersten Band geschafft, sich ihr Leben zu festigen und ihre Beziehung darin zu integrieren. Im zweiten Band geht es erst einmal harmlos weiter. Man erfährt, was ansteht, was Mona und Leevi noch vor sich haben, und sieht nun auch auch Sicht von Leevi, wie tief die Gefühle sitzen. Der nächste Schritt ist da natürlich nicht weit hin und kommt daher sehr schnell.

Natürlich tauchen auch in Band zwei wieder alle Nebencharaktere und geliebten Figuren aus Band 1 auf. Sogar den Bruder aus Amerika lernt man kennen, als Leevi einen Road-Trip macht, um sich von einer Tour zu erholen. Gerade die bekannten Figuren, werden in Band zwei noch mehr beleuchtet, teilweise positiv oder während sie der Beziehung der Protagonisten Steine in den Weg legen.

Fazit
In Band 2 bleibt Josie Kju sich definitiv treu. Auch wenn ich persönlich finde, dass er besser formuliert und geschrieben ist als Band eins, merkt man die Liebe zu den Figuren in jedem Satz. Ich bin diesmal wesentlich besser in das Buch gekommen, als es beim Vorgänger der Fall war. Auch hier geht meine klare Empfehlung wieder aus an Leute, die einen leichten Roman wollen, ohne viel Tiefgang. Ein typischer Roman, um am Abend abzuschalten.

Ihr wollt das Buch? Hier bekommt ihr es -> http://amzn.to/2eSP4Ck

Eure Amy

Freitag, 8. September 2017

>> Mein erster (und letzter) Harry Potter Post


Hallo, meine Lieben, 

hier kommt der erste und einzige Post von mir zu Harry Potter, doch gerade muss ich jetzt meine innerliche Verzweiflung raus lassen.

Ich habe die Filme gesehen, die Bücher gelesen. Ich hatte die erste Ausgabe des "Magische Tierwesen"-Buches und habe es für 5 Euro verkauft. Im Grunde habe ich also alles durch was man als Fan durch haben kann. 

Was ich nicht habe, ist großes Merchandise. Bis jetzt konnte ich mich immer gut zurück halten, aber die aktuelle Hype-Welle macht es mir wirklich, wirklich schwer. Im Grunde bin ich ein Ravenclaw-Fan. An und Für sich kein Problem, bisher wurde ja eher Gryffindor und Slytherin groß aufgebauscht, aber habt ihr mal die aktuellen Sachen gesehen, die mein geliebtes Haus repräsentieren? 

WER WIRD DA BITTE NICHT SCHWACH?

Aber noch bin ich stark. Musste meine Diät zwar wieder unterbrechen, weil nicht shoppen und keine Schokolade geht eben nicht, aber wenigstens habe ich (noch) kein Geld ausgegeben. 

Geht es euch genauso? 

Eure Amy

Montag, 4. September 2017

Unikatrepot -> Elfenmützchen


Der Anfang
Hallo, meine Lieben, 


ihr braucht noch etwas kleines ans Geschenk ran? Oder eine neue pfiffige Idee für die Winterdeko? 

Hier kommen die Elfenmützen. Sie sind klein und süß, können an Pakete oder Türklinken befestigt werden. Auch auf dem Adventstisch machen sie sich gut. 


                                                                     Wie geht's?


Das Ende
Ihr knotet der Reihe nach ca. 20 cm lange Wollfäden an einen kleinen Papp-Ring. Solltet ihr unterschiedliche Farben nehmen, achtet auf ein schönes Muster. Ich wechsle die Fäden dann immer nach 10 geknoteten Franzten. Am Schluss müsst ihr alles einmal durch den Ring ziehen, so dass die Mützen-Optik perfekt dargestellt wird, und zusammen binden. Nun noch den Bommel oben in Form schneiden und schon habt ihr euer Elfen-Mützchen. 

Viel Spaß beim Nachmachen.
                                                                                                             

Eure Amy



Samstag, 2. September 2017

>> Im Regen verbrannt // Vanessa Heintz



Hallo, meine Lieben,

heute stelle ich euch das Erstlingswerk von Vanessa Heintz vor: „Im Regen verbrannt“. Insgesamt sind rund um die Protagonistin 3 Bände entstanden im klassischen Gegenwart-Zukunft-Vergangenheit-Stil. Band 2 der Trilogie habe ich gestern zu Ende gelesen und nun muss ich euch hier auf diese Reihe aufmerksam machen.


Buchcover
Infos
Autorin: Vanessa Heintz
Genre: Psychothriller
Seitenanzahl: 472 Seiten
Verlag: TWENTYSIX
Sprache: Deutsch
Gehört zur: Riordan-Trilogie // Band 1 
(Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden)


Format und Kosten
E-Book -> 6,49 Euro 
Taschenbuch -> 13,99  Euro

Das E-Book/Taschenbuch kann aktuell nur über Amazon bezogen werden, oder die Autorin.


Der Inhalt aus meiner Sicht
Lug, Betrug und Verrat. Als Merlin sich auf die Suche nach den Tätern macht, die seine kleine Schwester ermordet haben, merkt er, in was für eine Welt er lebt. Der junge Jurist war schon als Kind in den besseren Kreisen der Gesellschaft Mitglied und weiß, wie man den reichen Schnöseln in den Hintern kriecht. Doch als er endlich die Augen öffnet und merkt, wie abartig die Menschheit geworden ist, hält ihn nichts mehr zurück, seine Schwester zu rächen. Schnell bekommt er daher sehr mächtige und äußerst gewaltbereite Gegenspieler, welche er nur dank der Hilfe von Liliana Riordan überlebt und im Zaun halten kann. Nicht nur, dass die gefährliche, blonde Schönheit mit dem spöttischen Lächeln ihm jedes Mal den Hintern rettet, nein, sie verdreht praktisch jedem Mann den Kopf, sowohl mit ihrer Schönheit als auch mit ihren Händen, wenn sie hat, was sie will. Zusammen mit ihr kommt er dem Geheimnis, welches um seine Schwester gemacht wird, immer näher, wäre da nicht seine Verlobte, die gerade genug Intelligenz besitzt, um sich die PIN der Kreditkarte zu merken, und ihre ganze Familie, die wirklich alles tun würde, um an Macht, Geld und einen angesehenen Namen zu kommen.

Und dann ist da noch sein Vater, der sich die ganze Zeit gegen Liliana ausspricht und sie am liebsten auf einem Hexenhaufen brennen sehen würde.

Fazit
Es ist eine super Geschichte, die ich gerne jedem ans Herz lege. Der Einstieg ist etwas langatmig, das muss ich zugeben, doch nötig. Man braucht den Einblick in die Welt, um jeden Charakter kennen zu lernen und herauszufinden, wie sie alle ticken. Die zweite Hälfte des ersten Buches habe ich dann in einem Rutsch durchgelesen und konnte nicht mehr aufhören mitzufiebern, was nun geschieht. Direkt danach habe ich den zweiten Band verschlungen und am Ende geheult wie ein Schlosshund. Man geht jedes Gefühl mit durch, jeden Schnitt spürt man praktisch selbst auf der Haut oder würde das Messer selbst in den Gegner stechen und ihn so lange wie möglich leiden lassen. Ich habe selten so eine Genugtuung gefühlt wie nach dem Rachekapitel im zweiten Teil, wirklich.

Nehmt euch der Reihe an, oben im ersten Satz ist wieder der Amazonlink hinterlegt, und taucht in die Welt um Merlin und Liliana ein.

Eure Amy